Aktuelle Information zur Corona-Situation

 

Aufgrund der derzeitigen Situation bleibt unser Augenlaserzentrum bis einschließlich 20. April 2020 geschlossen.

Bis auf Weiteres führen wir keine Informationsveranstaltungen durch.

Wir bitten um Verständnis und wünschen Ihnen gute Gesundheit!

 

Unser Team
Mithilfe präziser und technologisch modernster Methoden führen wir jährlich rund 800 Behandlungen durch.
Dr. med. Stephan Maschauer & Dr. med Adrian Arbunescu-Pecher

Die Augenlaserbehandlung -

Sicher und präzise.

Ob PRK, transepitheliale PRK, LASIK oder Femto-LASIK: Durch unsere langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet der Laserchirurgie haben wir Erfahrung mit all den genannten Methoden und können Sie kompetent beraten, welche für Sie und Ihre Augen die passende Variante ist.

  • Kurzsichtigkeit
  • Weitsichtigkeit
  • Hornhautverkrümmung
  • Altersweitsichtigkeit
Behandlungsmethoden

Lebensqualität ohne Brille -

Bin ich geeignet?

Für eine Augenlaserbehandlung ist grundsätzlich jeder, der kurz- oder weitsichtig ist, geeignet. Voraussetzung ist jedoch eine Hornhaut, die gesund und dick genug ist.

Krankheiten am bzw. im Auge oder Krankheiten, die das Auge beeinflussen, müssen im Rahmen einer Voruntersuchung beim Augenarzt ausgeschlossen werden.

FAQ -

Gut zu wissen.

Wer ist für eine Augenlaserbehandlung geeignet?

Für eine Augenlaserbehandlung ist grundsätzlich jeder geeignet, der kurz- oder weitsichtig ist. Voraussetzung ist eine Hornhaut, die ausreichend dick ist.
Dies wird bei einer gründlichen Voruntersuchung durch einen unserer Augenärzte festgestellt.
Dabei wird außerdem ausgeschlossen, dass Krankheiten am Auge bestehen, die eine Augenlaserbehandlung unmöglich machen würden.

Wird mein Sehfehler zu 100% behoben?

Sind Sie für eine Augenlaserbehandlung geeignet, ist eine hundertprozentige Korrektur der Sehschwäche in den meisten Fällen möglich.
Beim Großteil unserer Kunden gelingt dies bereits mit der ersten Behandlung.
In manchen Fällen ist ein zweiter Eingriff notwendig, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Dieser ist natürlich im Behandlungspreis inbegriffen.

Durch die individuell unterschiedliche Hornhautbeschaffenheit und Heilungstendenz kann es gelegentlich zu geringen Abweichungen kommen.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Vorbereitungszeit beträgt etwa eine halbe Stunde, die eigentliche Behandlung (Lasereinsatz) dauert im Regelfall nur wenige Minuten.

Ist der Eingriff schmerzhaft?

Für den Eingriff selbst werden Ihre Augen mit Tropfen betäubt, so dass die Behandlung (sie dauert nur wenige Minuten) vollkommen schmerzfrei ist.
Auch der Heilungsprozess ist üblicherweise nicht mit Schmerzen verbunden.

Bei Patienten, die mit der PRK-Methode behandelt wurden, können vereinzelt in den ersten Tagen Schmerzen auftreten, die jedoch mit Schmerzmitteln gut behandelt werden können.



Weitere Fragen (FAQ)

powered by webEdition CMS